Die Projekte

Entwicklungskonzept Lahnaue

Kommunen

Kommunen

Die Lahnaue verbindet als „Grünes Herz“ die vier mittelhessischen Städte und Gemeinden Gießen, Heuchelheim, Lahnau und Wetzlar. Diese setzen sich gemeinsam für den Schutz und die landschaftsgerechte Entwicklung des bedeutenden Natur- und Naherholungsraums ein. Um die organisatorischen Angelegenheiten kümmert sich die Lahnpark GmbH, welche ausschließlich gemeinnützige Zwecke verfolgt und sich vollständig im Eigentum der vier Städte und Gemeinden befindet.

Gießen

Technischen Hochschule Mittelhessen zählt Gießen zu „den“ Universitätsstädten Deutschlands und hat die höchste Studentendichte. Gießen ist eine junge, lebendige, weltoffene Stadt mit einem breit gefächerten Kultur- und Sportangebot. Zudem ist Gießen eine der wichtigsten Einkaufsstätte der Region. Mit der hervorragenden verkehrlichen Erschließung und der Lage zentral in Hessen ist Gießen interessant für viele Firmen und Sitz vieler Behörden. Neben den technologieorientierten Schlüsselbranchen „Life Science“ und Metall/Elektro haben Logistik und Kulturwirtschaft große Bedeutung. Aufgrund der umfassenden bildungs- medizinischen und sozialen Infrastruktur der Stadt wächst derzeit die Bevölkerung stark an und ist somit gut für die Zukunft aufgestellt. Nähere Informationen zur Stadt Gießen finden Sie auch auf www.giessen.de.

Heuchelheim

Die beliebte Wohnsitzgemeinde Heuchelheim mit seinen etwa 7.800 Einwohnern grenzt unmittelbar westlich an die Stadt Gießen. Die Kommune, bestehend aus den beiden Ortsteilen Heuchelheim und Kinzenbach, bietet ausgezeichnete Standortfaktoren durch die vor Ort und im angrenzenden Gießen vorhandene gute Infrastruktur im sozialen, kulturellen und technischen Bereich. Zur 3 km entfernten Universitätsstadt verkehren mehrere Buslinien. Gute Busverbindungen bestehen auch zu der Nachbargemeinde Lahnau und der etwa 12 km entfernten Kreis- und Industriestadt Wetzlar. Das nördlich gelegene, umfangreiche Waldgebiet sowie die südlich befindlichen Seen bieten eine Vielzahl ausgezeichneter Naherholungsmöglichkeiten. Nähere Informationen zur Gemeinde Heuchelheim finden Sie auch auf www.heuchelheim.de.

Lahnau

Lahnau, bestehend aus den Ortsteilen Waldgirmes, Dorlar und Atzbach, ist mit etwa 8.000 Einwohnern eine familienfreundliche Gemeinde im schönen Lahntal. Zwischen den nahe gelegenen Städten Gießen und Wetzlar bietet Lahnau eine sehr gut entwickelte Infrastruktur für ihre Bürgerinnen und Bürger sowohl für Gäste des Wander-, Fahrrad- und Bootstourismus entlang der Lahn und im Gleiberger Land. Weit über die Region hinaus bekannt ist die Gemeinde für das Römische Forum in Waldgirmes. In einem Freilichtmuseum werden die bisher einzigartigen Reste einer zivilen römischen Stadt auf germanischem Gebiet gezeigt. Nähere Informationen zur Gemeinde Lahnau finden Sie auch auf www.lahnau.de.

Wetzlar

Die Goethe- und Optikstadt Wetzlar verbindet das Flair einer historisch gewachsenen Stadt mit modernem Stadtleben und einer dynamischen und leistungsstarken Wirtschaft. Das umfangreiche kulturelle Angebot macht Wetzlar mit seinen rund 51.000 Einwohnern zu einem sehenswerten, lebendigen Ort.  Attraktive Einkaufsmöglichkeiten und eine abwechslungsreiche Gastronomie laden zum Bummeln und Verweilen ein. Die ehemalige Reichsstadt mit damaligem Sitz des Reichskammergerichts wird geprägt durch mittelalterliche Plätze, romantische Gassen mit kleine Boutiquen, eindrucksvolle Fachwerkhäuser und schöne Barockbauten sowie die über 7000 Jahre „Alte Lahnbrücke“. Der Wetzlarer Dom ist eines der Wahrzeichen von Wetzlar. Eine Besonderheit des Doms ist, dass dieser durch eine Umbauphase unvollendet blieb und aus einem romanischen und gotischen Teil besteht. Wetzlar, eingebettet im romantischen Lahntal, zwischen Westerwald und Taunus, ist geschaffen für Entdeckungstouren und sportliche Freizeitgestaltung. Nähere Informationen zur Stadt Wetzlar finden Sie auch auf www.wetzlar.de.