Der Lahnpark

Entwicklungskonzept Lahnaue

Erholen

Ruhe & Entspannung

Ausstattung und Beschilderung

Die durchgängigen Rad- und Wanderwege sind ebenso wie die Ein- und Ausstiegsstellen und Rastplätze für die Wasserwanderer einheitlich und gut erkennbar beschildert. Zusätzlich finden Sie an mehreren Stellen Hinweise auf Sehenswürdigkeiten und Gastronomiebetriebe im Lahnpark und in den angrenzenden Orten. Unser Ziel ist eine weitere Verbesserung und Vereinheitlichung der Beschilderung. Wenn Sie dazu Anregungen haben, freuen wir uns über Ihre Hinweise. Entlang der Wege laden Bänke und Tische zum Rasten ein.
 

Öffentliche Verkehrsmittel, Parkplätze

Besuchern empfehlen wir, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen oder die ausgewiesenen Parkplätze am Rande des Lahnparks zu benutzen. Sie erreichen den Lahnpark über die Bahnhöfe Gießen, Wetzlar und Dutenhofen (Fahrpläne unter www.bahn.de). Die Buslinien 11 (Wetzlar–Dutenhofen– Gießen), 24 (Wetzlar-Lahnau-Heuchelheim-Gießen) und 240 (Wetzlar-Naunheim-Waldgirmes-Atzbach) machen den Lahnpark ebenfalls mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Fahrpläne finden Sie unter www.rmv.de. Die Lage der Bushaltestellen und der Parkplätze entnehmen Sie bitte der interaktiven Karte auf dieser Seite.
 

Campingplätze, Wohnmobile, Liege-/ Spielwiesen, Grillplätze

Campingplätze befinden sich in der Dammstraße in Niedergirmes (www.campingplatz-wetzlar.de), am Schwimmbad in Kleinlinden (http://www.giessen-tourismus.de/de/uebernachten-wohnen/campingplaetze) und am Dutenhofener See (www.dutenhofenersee.de), zu dem auch ein Stellplatz für Wohnmobile gehört.
Der Lahnpark bietet darüber hinaus zahlreiche weitere Möglichkeiten zur entspannten und sanften Erholung. Neben den Badeseen (siehe Rubrik BEWEGEN) und den vielfältigen gastronomischen und kulturellen Einrichtungen in der Lahnaue und den angrenzenden Städten und Gemeinden laden auch mehrere Liege- und Spielwiesen sowie Grillplätze zum Aufenthalt ein. Deren Lage entnehmen Sie bitte der interaktiven Karte auf dieser Seite.

Frei-/ Hallenbäder

Für sportliche Schwimmer stehen in Lahnau das Familien-Sportbad Waldgirmes mit einer großen Schwimmhalle (50 m Schwimmbecken) und einer kleinen Schwimmhalle mit Nichtschwimmerbecken und vier Wandmassagestationen zur Verfügung. Bei schönem Wetter können Besucher im Außenbereich auf der gepflegten Liegewiese mit Planschbecken und interessanten Spielgeräten entspannen. Weitere Informationen finden Sie unter www.lahnau.de. Für Schwimmbegeisterte und Sonnenhungrige bietet das Freibad Domblick in Wetzlar ein 50 m Schwimmbecken sowie eine große Liegewiese unmittelbar an der Lahn. Außerdem stehen ein phantasievoll gestalteter Eltern-Kind-Bereich und zahlreiche Spiel- und Sportmöglichkeiten zur Verfügung. Radwandergäste können das Freibad Domblick über den Lahn-Dill-Fahrradweg (R 7 und R 10) erreichen, welcher direkt am Schwimmbad vorbeiführt.
In Gießen lädt Sie das Freibad Kleinlinden mit Sprunganlage, Nichtschwimmerbereich und Wasserrutsche für Kleinkinder zum Badespaß ein (www.giessen-tourismus.de).